lobbypedia.de

on Dienstag, 26. Oktober 2010

Lobbypedia stellt den Einfluss von Unternehmen und Lobbyorganisationen auf staatliche Einrichtungen, Gesetzgebungsprozesse sowie Medien und die öffentliche Meinung dar. Lobbypedia ist ein Projekt der gemeinnützigen Initiative LobbyControl.

Derzeit arbeiten wir an drei Themenportalen, die Sie in der linken Navigationsleiste finden: die Seitenwechsel von PolitikerInnen, das Portal Bau- und Immobilienlobby aus Anlass Stuttgart 21 und die Lobbyarbeit der Finanzbranche. Perspektivisch soll die Lobbypedia weitere Felder erschließen und Hintergrundinformationen zu aktuellen Lobby-Debatten liefern.

 




Helpedia

on Montag, 25. Oktober 2010

2008 gestartet ist Helpedia Deutschlands erstes und größtes Portal für persönliche Spenden-Sammel-Aktionen mit über 1.300 registrierten gemeinnützigen Organisationen und öffentlichen Einrichtungen. Die Nutzung des Portals ist kostenlos.

Als moderne und zeitgemäße Variante der bekannten Anlassspende, bieten persönliche Spendenaktionen auf Helpedia die Möglichkeit, sich schnell und unbürokratisch für eine gemeinnützige Organisationen der eigenen Wahl zu engagieren. Getreu dem Motto "statt 10,- Euro spenden, lieber 100,- Euro sammeln" kann jeder aktiv zum guten Botschafter "seiner" Organisation werden.

Der Fantasie bei der Kreation einer eigenen Spenden-Sammel-Aktion sind kaum Grenzen gesetzt. Zum Beispiel radelt jemand quer durch die Republik und bittet Freunde, Verwandte und Bekannte, ihn für jeden gefahrenen Kilometer mit Geldspenden zu unterstützen. Ein Anderer stellt seinen Geburtstag auf Helpedia ein und bittet seine Freunde, Verwandten und Kollegen um Spenden statt Geschenke.


helpedia.de



oikocredit

on Donnerstag, 21. Oktober 2010

Oikocredit ist eine internationale Genossenschaft, die Menschen auf ihrem Weg aus der Armut unterstützt. Dafür stellen wir Kredite und Kapitalbeteiligungen für Mikrofinanzinstitutionen, Genossenschaften sowie kleine und mittlere Unternehmen in Entwicklungsländern bereit.



„Hilfe zur Selbsthilfe“ - diese Idee verfolgt Oikocredit bereits seit 35 Jahren und zählt heute zu den weltweit führenden privaten Entwicklungsfinanziers.

Unsere Projektpartner in Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa können durch ihre genauen Kenntnisse der lokalen Bedingungen zielgerichtet Mikrokredite vergeben. So erreichen sie derzeit etwa 17 Millionen Menschen.

Oikocredit ist offen für Privatinvestoren, die sich bereits ab einem Betrag von 200 EUR beteiligen können.


Oikocredit Austria blickt im Oktober 2010 auf eine spannende und auch herausfordernde Zeit zurück. Das erfreuliche Wachstum der vergangenen Jahre beweist den Zuspruch, den die Idee dieser besonderen, ethischen Geldanlage in Österreich findet. Denn derzeit zählt Oikocredit Austria 2200 Mitglieder, die Genossenschaftsanteile von über 22 Millionen Euro halten. Von Jänner bis Oktober 2010 konnte ein Kapitalzuwachs von rund 50 % verzeichnet und damit zur Finanzierung von Mikro- und Projektkrediten in über 70 Ländern weltweit beigetragen werden.



oikocredit.org



respekt

on Mittwoch, 20. Oktober 2010

Respekt.net ist eine Plattform für gesellschaftspolitisches Engagement der Zivilgesellschaft. Das Ziel ist es, Vorhaben zu fördern, mit denen BürgerInnen und Organisationen das private, wirtschaftliche und öffentliche Leben voranbringen. 

Respekt.net verbindet gesellschaftlich relevante Ideen mit potenziellen UnterstützerInnen. Mit seiner Projektbörse macht Respekt.net sinnvolle Projekte schnell und einfach vielen Menschen zugänglich. So erhöht Respekt.net die Umsetzungschancen guter Ideen zur Verbesserung der Welt.

Mit seiner Projektbörse will Respekt.net vor allem Einzelpersonen und Gruppen helfen, ein lebendiges Forum für ihr Engagement zu finden. Selbstverständlich steht Respekt.net auch Vereinen und Unternehmen offen.


respekt.net


Sekemshop

on Sonntag, 17. Oktober 2010

SEKEM, das sind Köstlichkeiten aus dem Orient in bester Bio-Qualität! 

SEKEM ist altägyptisch und bedeutet "Lebenskraft". Seit 1977 besteht bereits die SEKEM-Initiative in Ägypten. Von Anfang hat sich SEKEM zum Grundsatz gemacht, eine ganzheitliche Entwicklung in Ägypten zu entfalten: das bedeutet, dass wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung Hand in Hand gehen.

Basis ist die biologisch-dynamische Landwirtschaft, die hochwertige Produkte hervorbringt. Daher sind unsere Lebensmittel Bio-zertifiziert gemäß der EU-Öko-Verordnung (EG-VO 889/2008), viele darüber hinaus nach den strengen Richtlinien

sekemshop.de

http://abenteuerwissen.zdf.de/ZDFde/inhalt/4/0,1872,8096740,00.html



Art of living

on

Die International Art of Living Foundation (IAOLF) ist eine auf ehrenamtlicher Arbeit basierende wohltätige internationale Nichtregierungsorganisation, die sich dem Wohlergehen der Menschen und einer gewaltlosen und stressfreien Welt verschrieben hat. Geleitet von der Überzeugung, dass globaler Friede bei friedlichen Menschen beginnt, richten sich ihre Programme auf die individuelle Fähigkeit, Frieden zu empfinden und zu leben.[1]

Seit der Gründung durch Sri Sri Ravi Shankar im Jahr 1981 haben die Initiativen der IAOLF Menschen verschiedener Gesellschaftsschichten in 140 Ländern[2] zu einer besseren Lebensqualität verholfen.


artofliving.org



suite101

on Donnerstag, 14. Oktober 2010

Worüber Sie schreiben, entscheiden Sie selbst. In 21 Ressorts stehen Ihnen mehr als
2.000 spannende Themen und 101 Städte zur Verfügung.

Sie interessieren sich für Sport, Geschichte, Erziehung oder Technik? Oder kennen Sie sich eher
damit aus, wer die Politik Ihrer Region beeinflusst oder welches Restaurant zu empfehlen ist?

Egal, was Sie wissen, bei Suite101 können Sie es nutzen.

Verdienen Sie Geld durch Ihre Umsatzbeteiligung, für jeden veröffentlichten Artikel, jeden Tag.
Vernetzen Sie sich mit 1.000 anderen Autoren und erreichen Sie mehr als 2 Millionen Leser
monatlich – bei Suite101, dem größten Autorennetzwerk im deutschsprachigen Raum.







Anmerkung:
Hab leider noch keine Zahlen, was man wiklich da verdienen kann, wird nicht all zu gross sein, wer gerne schreibt sollte es sich halt mal ansehen und dann berichten.
Laut Aussagen von Foren, kann man nicht damit rechnen mehr als wenige euros pro Monat zu bekommen und das nur wenn man viel und gut schreibt. Als eher was für leute die Schreiblustig sind und weniger für leute die Wirklich Geld brauchen. Aber mal sehen wie sich das Projekt entwickelt.

offizeles Zitat von der seite
"Unsere kommerziell erfolgreichsten Autoren verdienen monatlich bereits im dreistelligen Euro-Bereich, Tendenz steigend. Andere liegen noch bei einigen Euro im Monat
"

kanne-brottrunk

on Samstag, 9. Oktober 2010


Unser Ziel ist die Entwicklung von Produkten, die dem Wohle der Menschen dienen. Dafür betreiben wir Forschung und Entwicklung zum Wohle des Menschen und der Natur.

Im Zentrum unserer Arbeit steht dabei das „Kanne Konzept“. Dabei richten wir unseren Fokus immer auf den Menschen. Er ist der Dreh- und Angelpunkt zwischen Umwelt, Flora und Fauna. Unsere Zielsetzung sieht daher wie folgt aus:

* Entwicklung von Produkten, die dem Wohle der Menschen dienen
* Forschung und Entwicklung zum Wohle des Menschen und der Natur
* Ganzheitlich ökologisches Denken und Handeln
* Schutz natürlicher Ressourcen
Weil sich all unsere Anstrengungen nach dem Wohl des Menschen richten, müssen wir uns gleichzeitig um Umwelt, Pflanzenpflege und Tierernährung kümmern. Die Gründe dafür liegen auf der Hand:

* Nur in einer gesunden Umwelt hat der Mensch langfristig Chancen. Wir müssen also alles daransetzen, diese Umwelt zu verbessern und sie dadurch auch künftigen Generationen zu erhalten.
* Eine intakte Pflanzenwelt ist die Basis für unser aller Wohlergehen. Mensch und Tier ernährt sich von Pflanzen. Stimmt diese einzigartige Symbiose nicht mehr, ist es um unsere Zukunft schlecht bestellt.
* Auch das Tier hat das gleiche Anrecht auf Gesundheit und Wohlbefinden, wovon in erster Linie der Mensch profitiert. Dazu gehört auch eine artgerechte Tierhaltung. Wie aber soll es den Tieren gut gehen, wenn der Mensch aus nicht nachvollziehbaren Gründen Fehlentwicklungen zulässt, die zu den in jüngster Zeit gehäuft auftretenden Lebensmittelskandalen führen, wie zum Beispiel BSE, Hormonmissbrauch etc.



Haliotis

on Donnerstag, 7. Oktober 2010

Die Haliotis-Idee:
Bei Haliotis fließen Natur, Ökologie und Gesundheit des Menschen und seiner Mit-Lebewesen zusammen. Daher lauten wichtige Ziele:
Gesundheit des Menschen
Gesundheit der Böden
Gesundheit der wildlebenden Pflantzen
Gesundheit der Gartenpflanzen
Gesundheit der wildlebenden Tiere
All diese Formen der Gesundheit Können sich nur entfalten, wenn wir den Lebenshaushalt des Menschen und der Natur beachten und verstehen. Indem wir ihn beachten, ihn in allen Vorgängen wieder erwecken und beleben, kehren Gesundheit und Schöpferkraft ein.

L e b e n : Mit, von und über Natur lernen und wirken, freie Tage und Ferienzeiten gestalten - bei bester Ernährung, die auf gesunden Böden unter gesundem Klima gewonnen wurde. Für Menschen jeden Alters - Kinder und jung gebliebene Erwachsene!

Wesentliche Projektziele auf einen Blick:

Erholungs-, Bildungs- und Praxis-Angebote zu Gesundheit, Naturkunde und Ökologie, Entwicklung nachhaltigen Lebensstils in und für gesunde Landschaft bei rundum gesunder Ernährung. Kreative naturnahe Garten- und Waldkultur praktizieren wir unter den extremen Klimabedigungen Südwesteuropas und entwickeln darin ein Modell für diese und vergleichbare Landschaften weltweit


http://www.haliotis.net/




Hapimag

on Dienstag, 5. Oktober 2010

Was 1963 mit der Idee begann, flexible Wohnrechte an unterschiedlichen Reisezielen anzubieten, hat sich mit den Jahren zum erfolgreichen, europäischen Marktführer entwickelt. Heute verfügt Hapimag über 5300 Apartments in 56 Resorts und Residenzen und ist in 16 Ländern vertreten. Hinzu kommen Partnerschaften für Zusatzangebote, so dass Hapimag Ihnen heute Wohnraum auf der ganzen Welt anbieten kann. Dazu offeriert Hapimag eigene Reisedienstleistungen und Services wie das Buchen von Mietwagen oder die Organisation von Konzert- und Fahrkarten am Ort Ihrer Wahl.

Hapimag legt grossen Wert auf Qualität und Sicherheit, erstklassige und umfassende Dienstleistungen sowie engagierte Mitarbeitende. Darauf vertrauen derzeit rund 140 000 Mitglieder. Sie nutzen Hapimag seit Jahren für ihre individuellen Aufenthalte. Dies bedeutet für sie die Freiheit zu haben, aus unzähligen Möglichkeiten und Adressen wählen zu können, gerade so, wie es ihrem Lebensstil entspricht.


hapimag.com

Youtubekannal






Anmerkung:
Bin mir unsicher ob die wirklich so toll ist wie es Dargestellt wird, wenn jemand mehr infos aus erster oder zweiter Hand hat bitte bescheid sagen.

Echo

on Montag, 4. Oktober 2010

echo ist ein Gemeinschaftsprojekt für einen ökologisch und sozial nachhaltigen Wandel durch aktive Bürgerbeteiligung. Es wendet sich an alle Mitglieder der Gesellschaft: BürgerInnen, ExpertenInnen, EntscheidungsträgerInnen und VertreterInnen von Organisationen und Unternehmen. 

echo schafft die technische Grundlage für eine offene, teilnehmende Demokratie auf lokaler, regionaler und globaler Ebene. Ihre Stimme findet hier ein Echo. Aus Ideen wird Bewegung, aus Visionen Realität. echo bedeutet das Ende der Machtlosigkeit, den Anfang der Selbstbestimmung.


http://echo.to/de/

Coin

on

Der Coinstatt-Kooperationsring ... 

... dient dem Anliegen, durch die Verbreitung und die Unterstützung der Verwendung einer eigenen Verrechnungseinheit als Komplementärwährung Tauschgeschäfte unter privaten und gewerblichen Verwendern anzuregen und zu unterstützen. Dadurch soll ein Beitrag zu einer nachhaltigen, ökologischen und sozial gerechten Wirtschaftsweise geleistet werden, die insbesondere die Würde von Natur und Mensch zum zentralen Anliegen hat.


Die Mitglieder im Coinstatt-Kooperationsring ...

... stellen untereinander das Prinzip der Kooperation über die sonst im Wirtschaftsleben herrschende Konkurrenz. Sie bringen dafür auch Ergebnisse geistiger Arbeit (Ideen, Konzepte, Produktentwicklungen usw.) in den Kooperationsring ein, die unter den Vorzeichen der gemeinsamen Interessen allen frei zur Verfügung stehen sollen, die damit ihre eigenen wirtschaftlichen Tätigkeiten und Maßnahmen optimieren können.

coinstatt.org

Oya

on

Oya wird von einer Lesergenossenschaft, der Oya Medien eG, getragen. Der Grundgedanke der Genossenschaft ist die paritätische Selbsthilfe – alle für alle. So macht auch unsere Firmenstruktur ein zentrales Anliegen von Oya deutlich: gemeinschaftliches Denken und Handeln. Eine neue Zeitschrift lässt sich in der Regel nicht ohne ein erhebliches Engagement einer Bank oder ein großes Investment starten. Oya ist es bisher gelungen, die ersten Schritte ohne Abhängigkeit vom großen Geld zu tun – mit Hilfe vieler Mitglieder in der Oya Medien eG. Für die ersten sechs Ausgaben von Oya sind die Genossenschaftsanteile besonders lebenswichtig, denn aus den ersten Umsätzen kann sich das Projekt noch nicht tragen.

 


oya-online.de



Weitermachen. Trotz allem. from oya-online.de on Vimeo.

HEATBALL

on Freitag, 1. Oktober 2010

Die beste Erfindung seit der Glühbirne! Heatballs sind technisch der klassischen Glühbirne sehr ähnlich, nur dass sie nicht zur Beleuchtung gedacht sind, sondern zum Heizen.

Ein Heatball passt in jede herkömmliche E27- beziehungsweise E14-Fassung. Der Wirkungsgrad eines Heatball ist extrem hoch. 
Verwendung

In Passivhäusern macht die Wärme, die durch Glühlampen in die Räume eingetragen wird, einen erheblichen Anteil der Heizenergie aus. Der Austausch von Glühlampen durch Energiesparlampen nimmt diesen Teil, der nun anderweitig zugeführt werden muss. 
Widerstand

Der sinnvolle Einsatz von Resourcen ist wichtig, damit unsere Erde auch für künftige Generationen ein guter Lebensraum bleibt.


Ein Heatball ist ein elektrischer Widerstand, der zum Heizen gedacht ist. Heatball ist Aktionskunst! Heatball ist Widerstand gegen Verordnungen, die jenseits aller demokratischen und parlamentarischen Abläufe in Kraft treten und Bürger entmündigen. Heatball ist auch ein Widerstand gegen die Unverhältnismäßigkeit von Maßnahmen zum Schutze unserer Umwelt. Wie kann man nur ernsthaft glauben, dass wir durch den Einsatz von Energiesparlampen das Weltklima retten und gleichzeitig zulassen, dass die Regenwälder über Jahrzehnte vergeblich auf ihren Schutz warten.

heatball.de/index.php

DeliCo

on


Wählen Sie aus über 100 Bio-Zutaten und stellen Sie Ihr persönliches MySnackpack zusammen. 500.000 Variationsmöglichkeiten bieten etwas für jeden Geschmack.  

1. Registriere dich über das Menü rechts oben: Anmelden / Registriere

2. Nach dem Erhalt unseres Bestätigungsemails kann's los gehen: wähle aus den Snackpack-Kategorien links ein für dich ansprechendes Ernährungsthema oder stelle dir unter MySnackpack dein individuelles Lieblingssnackpack zusammen.

3. Bei MySnackpack kannst du die 3 oder 4 Schalen deines Snackpacks nach Lust und Laune befüllen. In den Snackpack-Kategorien findest du von unseren Ernährungsexpertinnen zusammengestellte Snackpack-Kreationen. Ein Klick auf das Einkaufswagen-Symbol genügt, um dein Snackpack in den Warenkorb zu legen und mit der Bestellung fortzufahren.

4. Du hast es nun fast geschafft: lege die Bestellmenge, den Lieferzeitpunkt und ein Abo fest - wir kümmern uns um die rechtzeitige Lieferung!

5. Wenn du mit deiner Wahl zufrieden bist geht's an die Bestellung: klicke entweder auf die Schaltfläche Zur Kassa oder im Menü rechts oben auf Warenkorb und unser Bestellsystem leitet dich durch die letzen Schritte.


www.delico.at

kennst du schon?

Related Posts with Thumbnails

Beliebte Posts

All IN ONE LiVE FEED

Leser

Creative Commons Lizenzvertrag
Tochterunternehmen von MoM steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-(K)eineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.